Wandbespannung
Deckenbespannung  

Die textile Wand- und Deckenbespannung ist nach wie vor das Privileg geschmackvoller Wohnkultur. Die Möglichkeit der Abstimmung mit Vorhangstoffen und den übrigen Raumtextilien schafft eine besonders wohnliche Atmosphäre. Weniger bekannt ist, dass sie auch überzeugende Vorteile gegenüber anderen Materialen hat. Textile Bespannung kann nicht reissen oder abblättern, selbst wenn die Wände und Decken noch arbeiten oder älter werden, - die textile Bespannung verdeckt zuverlässig alle Unebenheiten, Risse und Alterungsprozesse.

 

Die textile Bespannung besitzt durch ihre Unterkonstruktion (Watte) hervorragende Schall- und Wärmedämmung, zwei Vorzüge , die gerade in unserer Zeit immer mehr an Bedeutung gewinnen. Die Wandbespannung aus Stoff verbessert sowohl das Raumklima als auch die Raumakustik. Die textile Bespannung ist trotz des höheren Anschaffungswertes wirtschaftlicher als andere Materialien. Während der Renovierungsrythmus normalerweise bei 5-6 Jahren liegt, beträgt er bei der Bespannung 10 Jahre und mehr.

 

Deckenbespannung

Wandbespannung  

Textile Bespannung ist hygienischer und sauberer als die meisten anderen Materialien. Durch die Unterkonstruktion entstehen Luftpolster, die bei Verwendung eines normalen Staubsaugers eine intensive Porenreinigung ermöglichen. Zum Einsatz kommen nahezu alle textilen Gewebe auf der Basis von Natur-, Chemie- und Mischfasern, wie z.B. einfarbige, gemusterte oder bedruckte Dekostoffe, Seide, Damast, Morree, Leinen usw. Die Wahl bleibt dem individuellen Geschmack vorbehalten.

 
 
Sämtliche Inhalte © 2002 Inside GmbH. Alle Rechte vorbehalten.
Diese WebSite wird betreut, entwickelt und gehostet von Reul-Data Internet-Service »
ZVR